Über uns


Unsere Philsophie

 

Historie

1962  
Johannes Weise gründet zusammen mit seiner Frau Waltraud ein Fuhrunternehmen mit einem Kipperfahrzeug.
1963  
Es wurde der zweite Kipper angeschafft.
1966  
Der Grundstein für das Entsorgungsgeschäft wurde durch die Erweiterung des Betriebes um die Müllabfuhr gelegt.
1967  
Der Firmensitz wird nach Höxter verlegt, da sich dort bisher noch kein Abfallentsorger nieder- gelassen hatte. Gleichzeitig wurde eine neues Fahrzeug gekauft, und zwar der 1. komb. Saug- und Spülwagen im Hochstift Paderborn/Höxter.
1969 Die 1. Straßenkehrmaschine wird angeschafft (bisher wurden im Kreis Höxter die Straßen von Hand gereinigt)
1983 Das Geschäftsfeld wird um die Schadstoffsammlung aus Privathaushalten und die Sonderabfallentsorgung von festen Abfällen erweitert
1984 Beginn mit der Untersuchung von Kanälen durch die Inbetriebnahme eines Kanal-TV-Inspektionsfahrzeugs
1986 Ergänzung des Angebotes durch den Erwerb eines Containerfahrzeugs und Mietcontainern
1987 Firmensitzverlegung nach Marienmünster durch Kauf eines Betriebsgeländes mit Büro, Wohnhaus, Werkstatt und Fahrzeughalle
1988 Fachbetrieb für Tankreinigung
1991 Inbetriebnahme eines Tanklagers für flüssige Abfälle
1996 Kauf des Nachbargeländes mit Halle und Büro (ehemaliger Busbetrieb)
2000 Der 1. Tankzug wird angeschaftt
2001 Inbetriebnahme einer neu errichteten Entsorgungsanlage (Behandlung und Zwischenlager)
2002 Qualifikation zum Fachbetrieb für Abscheideranlagen (Planung, Bau, Wartung Entsorgung und Prüfung)
2003 Die Chemietankzüge (6 Einheiten) werden international in Europa (Holland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweden usw.) zum Transport von Produkten eingesetzt

Weise & Sohn GmbH

Gewerbegebiet 6-8 | 37696 Marienmünster | Tel. +49 (0 52 76) 98 78-0 | Fax +49 (0 52 76) 98 78-18 | kontakt@weiseundsohn.de